Kristallfreude-Gemeinschaft

Rund 1.000 Menschen in 17 Ländern sind Teil der Kristallfreude-Gemeinschaft. Verbunden sind wir über die Themen Pyramiden, Universum, Kristalle, Verbundenheit mit der Natur und der Schöpfung und einiges mehr. Wir sind eine offene, freie Gemeinschaft von Menschen mit den Zielen Frieden, Freude, universelle Liebe und ein bewussteres Sein. Unsere Gemeinschaft existiert in ihrer Urform IKA International bereits seit dem Jahr 2001.

Wir setzen begleitend Kristalle ein und Pyramiden als Zugang zum Kosmos, um förderliche Energien zu erhalten. Auch die Energie der Delfine begleitet uns. Neben unserer Internetseite kristallfreude.de und unserem regelmäßigen Newsletter gibt es die Möglichkeit, sich bei unseren Festivals, Events, bei regionalen Treffen und Reisen zu vernetzen und auszutauschen.

Herzlich Willkommen bei uns.


Boris Schneickert

Organisatorischer Leiter
Heidelberg

Boris Schneickert beschäftigt sich seit über 20 Jahren aktiv mit Kristallen und dem Universum. 2001 gründete er die IKA International – Gemeinschaft für Kristalle, Kristallschädel & das All, die sich im Laufe der Jahre zu einer Organisation mit 700 Menschen aus 17 Ländern entwickelte. Die IKA verschmolz 2015 mit der Kristallfreude-Gemeinschaft. Boris Schneickert legte 2013 den Grundstein für die Kristallfreude-Gemeinschaft, welche der Menschheit ermöglicht, mit Unterstützung von Kristallen, Pyramiden und Meditation ihr Bewusstsein Richtung Kosmos auszudehnen. Er ist seit vielen Jahren spiritueller Reiseleiter und Seminarleiter. Seinen internationalen Bekanntheitsgrad erlangte er durch zahlreiche Vorträge, Interviews und Auftritte im nationalen wie internationalen Fernsehen und nicht zuletzt durch Einladungen zu Weltenkonferenzen und zur UNO nach New York City.

 

Julia Schneickert

Spirituelle Leiterin
Heidelberg

Julia Schneickert wurde in Mexiko-City geboren und und hat dadurch seit ihrer Kindheit einen großen Bezug zu den Pyramiden. Ihr Anliegen ist es, Menschen mit ihrer Herzens-Energie zu verbinden mit dem Ziel mehr Liebe für sich selbst zu erfahren. Sie zeigt den Menschen die Vielfalt der Schöpfung auf und vermittelt ein neues Gefühl dafür, dass wir mit allem verbunden sind und bringt uns die universelle Liebe der Erde und dem Universum näher. Sie bietet kosmische Meditationen mit den Pyramiden an und führt die Teilnehmer mit neuen Zugängen über die Pyramiden ins Universum. Julia Schneickert hat bereits Vorträge und Seminare im deutschsprachigem Raum gehalten und Menschen in Einzelarbeit begleitet.


 

Leitlinien der Kristallfreude-Gemeinschaft

#1 Geltungsbereich
Diese Leitlinien gelten für alle Menschen innerhalb der Kristallfreude-Gemeinschaft.

#2 Gründung, Zweck, Gemeinnützigkeit
Die Kristallfreude-Gemeinschaft wurde am 20.12.2014 in Heidelberg gegründet. Es handelt sich um eine freie Gemeinschaft ohne Gewinnabsicht. Themen sind u. a. Kristalle, das Universum, Frieden, Freude, Veranstaltungen und Reisen. Die Gemeinschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

#3 Registrierung, persönliche Daten
Um Teil der Gemeinschaft zu werden ist es erforderlich, sich zu registrieren. Dies kann auf der Website geschehen oder durch handschriftliches Ausfüllen eines Newsletter-Formulares. Die Daten werden von der Organisation gespeichert und an keine Dritte weitergegeben.

#4 Leitung, Vertretung, Berater
Die Leiter der Kristallfreude-Gemeinschaft sind Julia und Boris Schneickert als Gründer der Gemeinschaft. Daneben gibt es Berater, die bei Bedarf in den inneren Kreis der Gemeinschafat einberufen werden können. Im Vertretungsfall können die Berater die Leitung übernehmen. Da die Kristallfreude-Gemeinschaft kein eingetragener Verein ist, gilt für alle Beteiligten das BGB. Alle Mitwirkenden sind von rechtlichen Verpflichtungen entbunden.

#5 Finanzen, Mitgliedsbeitrag
Gehen Spenden ein, werden diese unmittelbar für den besprochenen Zweck verwendet. Ein Mal pro Jahr soll eine Person, die sich nicht im inneren Kreis (Leitung + Berater) befindet, die Einnahmen und Ausgaben der Gemeinschaft prüfen. Freier Wille wird bei der Kristallfreude-Gemeinschaft groß geschrieben. Aus diesem Grund besteht keine Verpflichtung, einen Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Um Ausgaben wie Website, Newsletter, Veranstaltungen, Werbung etc. finanzieren zu können, bitten wir um einen freiwilligen Energieausgleich auf Wertschätzung einmal pro Jahr.

#6 Leitlinien und Ziele der Kristallfreude-Gemeinschaft
Die Kristallfreude-Gemeinschaft bringt jedem Lebewesen auf der Erde als auch in den Weiten des Alls größte Achtung und Wertschätzung entgegen. Freier Wille wird besonders groß geschrieben. Wir nutzen vor allem Kristalle und die Pyramiden als Werkzeuge. Unsere Hauptziele sind innerer und äußerer Frieden, Freiheit, Freude sowie ein waches Bewusstsein. Wir wollen Schritt für Schritt ein kosmisches Bewusstsein erlangen und Teil der kosmischen Gemeinschaft werden.

#7 Auflösung der Kristallfreude-Gemeinschaft
Die Leitung kann die Gemeinschaft in begründeten Fällen wieder auflösen. Wird die Gemeinschaft aufgelöst, so beschließt die Leitung nach Rücksprache mit allen Beratern die Verwendung des verbliebenen Eigentums.

#8 Inkrafttreten
Diese Direktive tritt ab dem Bekanntmachungstag in Kraft und ist gültig bis zur Bekanntmachung von Änderungen bzw. einer neuen Direktive.

 

Heidelberg, den 09.03.2017
Kristallfreude-Gemeinschaft